p102057820090716.jpg

Telefonnummern

Heike Käppeler 06181 520403

Wolfgang Bromme 06181 5206082

und 0173 9625030

 

Anmelden

Suche

Jugendarbeit

Familienfasching "Auf Hoher See"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: T-haus

Zahlreiche Tanz- und Bewegungsspiele – etwa Gegenstände für die Schiffstour suchen – oder ein Seemannsquiz gehörten ebenso zum abwechslungsreichen Programm beim Familienfasching der Evangelischen Kirche Am Limes, wie auch der umjubelte Auftritt des Großauheimer Prinzenpaares.
„Auf Hoher See“ war das Motto und so wurde am Rosenmontag kurzerhand das Evangelische Gemeindezentrum Waldsiedlung zu einem riesigen Hafen umfunktioniert. Unter der Leitung
von Ann-Kathrin Schreiber und Jens Vogler, dem Team der Kinder- und Jugendarbeit, und der musikalischen Gestaltung von Holger Schuler, kamen die großen und kleinen Besuchern voll auf Ihre Kosten. Alle 170 Gäste sangen, klatschten und tanzten ausgelassen von 14.30 bis 17.30 Uhr.

Besonderer Dank geht wie immer an alle ehrenamtlichen Helfer, ohne die ein so ausgelassener Nachmittag nicht möglich wäre.



 

 

Spendenübergabe an Lawine e.V.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Ann-Kathrin Schreiber

Im Rahmen der Konfirmandenstunde am 06.02.2015 konnte die tolle Spendensumme der "Aktion Tannenbaum" in Höhe von 3435,94 € (Stand: 30.01.15) an Frau Klose von Lawine e.V., ein Therapie- und Beratungszentrum für Betroffene sexueller Gewalt in Hanau, überreicht werden.
Frau Klose zeigte sich sehr erfreut über das Ergebnis und bedankte sich im Namen von Lawine e.V. für das großartige Engagement der Jugendlichen. Mit dieser Spendensumme kann u.a. ein Jahr lang ein Therapieplatz finanziert werden.

   

Konfirmanden sammeln 3281,79 € für „Lawine e.V.“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Ann-Kathrin Schreiber

Am 10. Januar 2015 war es wieder so weit. Im Rahmen der alljährlichen Spendensammlung „Aktion Tannenbaum“ befreiten die Konfirmanden der Ev. Kirche Am Limes, gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Helfern, Großkrotzenburg von ausgedienten Weihnachtsbäumen und sammelten fleißig mit ihren Spendendosen für den Guten Zweck.
Der Erlös in Höhe von 3281,79 (Stand 16. Januar 2015) kommt in diesem Jahr dem Therapie- und Beratungszentrum „Lawine e.V.“ in Hanau zu Gute, das sich für Betroffene sexueller Gewalt einsetzt und sich im Bereich Prävention engagiert.
Wir möchten uns herzlich bei allen Spendern für die Unterstützung bedanken und freuen uns, dass wir mit dieser gelungenen „Aktion Tannenbaum“ die wichtige Arbeit des Vereins, der seit mehr als 20 Jahren Hilfe, Beratung und Therapien für Betroffene sexueller Übergriffe anbietet, unterstützen können.

Die Spendenübergabe erfolgt am 6.2.2015 im Rahmen des Konfirmandenunterrichts.

Ein großes Dankeschön an die Konfirmanden, aber auch an alle freiwilligen Helfer, ohne deren Mitwirken die Aktion Tannenbaum nicht möglich gewesen wäre:

- Eisert Container Transport GmbH
- Henneberger GmbH

- Bauhof der Gemeinde Großkrotzenburg
- Druckerei Wenz

- Herr Robert Bock
- Jugendausschuss der Kirchengemeinde

… und allen anderen Helfern, die hier nicht namentlich aufgeführt sind.

Für all diejenigen, die nachträglich die Aktion Tannenbaum unterstützen wollen, ist ein Spendenkonto eingerichtet:

Evangelische Kirchengemeinde, IBAN: DE43 5066 3699 0000 1907 13, BIC: GENODEF1RDB, Raiffeisenbank Rodenbach, Vermerk: Aktion Tannenbaum – Lawine

 

   

Familienfasching 2015 auf Hoher See

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Jens Vogler

Am Rosenmontag, den 16. Februar 2015, lädt die Ev. Kirche Am Limes alle großen und kleinen Freunde des närrischen Treibens in das Ev. Gemeindezentrum Waldsiedlung, Theodor-Heuss-Str.1, Großauheim/Waldsiedlung zur traditionellen Familienfaschingsfeier ein. Wie schon in den vergangenen Jahren erwartet alle Besucher ein kleines Abenteuer, dass wir gemeinsam meistern wollen. Getreu dem diesjährigen Motto „Familienfasching auf Hoher See“ starten Seemänner, Matrosen, Schiffskapitäne, Seefahrer, Schiffer, Taucher und Piraten einen Nachmittag voller Spiel, Tanz und Spannung.



 

Um diesen Tag erfolgreich gestalten zu können werden freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht, die uns mit einer Kuchenspende oder beim Verkauf unterstützen. Fleißige Wasserratten, die zum Gelingen der Feier beitragen möchten, melden sich bitte im Gemeindebüro bei Frau Eggert (Tel.: 06181-53666).

 

   

On Tour mit dem T-haus und dem JUZ#1

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Jens Vogler

Im Dezember organisierten die Kinder- und Jugendtreffs T-haus und JUZ#1 mehrere Ausflüge:

Zunächst fuhr der Mädchentreff zur Eissporthalle Frankfurt, die Jungengruppe zum Flughafen Frankfurt und die Sportgruppe nahm am Nikolaus-Fußballturnier des Mehrgenerationenhaus Fallbach teil.

   

Seite 8 von 15