p102057820090716.jpg

Telefonnummern

Heike Käppeler 06181 520403

Wolfgang Bromme 06181 5206082

und 0173 9625030

 

Anmelden

Suche

Jugendarbeit

Erlebnisreiches Sommerferienprogramm für über 30 Kinder und Jugendliche

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Jens Vogler

Auch dieses Jahr veranstalteten die Kinder- und Jugendtreffs der Ev. Kirche Am Limes T-Haus und JUZ#1 in Hanau Großauheim ein buntes Sommerferienangebot für seine großen und kleinen Besucher:

Mit den traditionellen Sommerferienspielen vom 28. Juli bis 1. August 2014 ging es los. In einem abwechslungsreichen Programm, das von einer Spaßolympiade, über „kreatives Chaos“, weiter zum Besuch des Frankfurter Zoos, bis hin zu einer Großauheimer Schatzsuche reichte, konnten sich die 20 teilnehmenden Kinder ausprobieren und neue Interessen entdecken.

Die zweite Sommerferienwoche vom 04. bis 08. August stand unter dem Motto Aktionstage. Jeden Tag fand für die 12 Teilnehmer eine andere Aktion statt. Die elf bis 14 jährigen Jungen und Mädchen machten u. a. eine Geo-Cashing-Tour, kletterten an der Kletterwand im Familien- und Jugendzentrum Wolfgang, besuchten das Lindenau-Bad in Großauheim und den Fun Forest Offenbach. Zum Abschluss der Woche fand ein gemeinsamer Kreativ-Tag mit einer kleinen Grillfeier im T-Haus statt.

Das Team des T-Haus weist bereits auf das Herbstferienprogramm hin: Vom 20. bis zum 23. Oktober finden zum einem die Mädchenaktionstage statt, im Rahmen dessen wieder spannende und abwechslungsreiche Ausflüge stattfinden und zum anderem werden die Jungen vom 27. bis 30. Oktober eine Ferienfreizeit starten. Für die Jungenfreizeit sind nur noch Wartelisteplätze vorhanden.

Informationen und Anmeldungen erhalten Sie ab September 2014 im: T-Haus, bei Ann-Kathrin Schreiber und Jens Vogler, Marienstraße 17, 63457 Hanau-Großauheim, 06181 – 52 01 79 und Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

WM-Tag mit Lebendkicker rund um das JUZ#1

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Jens Vogler

 

Am 26. Juni 2014 fand zum fünften Mal, vor den Türen des Jugendtreffs JUZ#1 in der Waldsiedlung Großauheim, ein Lebendkicker-Event statt.

Dieses Fest ist der jährliche Höhepunkt der engen Kooperation der Stadt Hanau in Form des Familien- und Jugendzentrums Wolfgang mit der Kinder- und Jugendarbeit der Ev. Kirche Am Limes.

Passend zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien wurde in einer Lebendkicker-Arena Fußball gespielt. Die Partien waren durchweg spannend und vor allem fair.

In den Pausen konnten sich die über 200 Gäste mit kühlen Getränken, Obst, Eis und anderen Snacks stärken, an Aktionen des Spielmobils „Augustinchen“ teilnehmen oder die Angebote des JUZ#1 ausprobieren.

Abgerundet wurde der Tag durch den eins zu null Sieg der deutschen Nationalmannschaft beim Public-Viewing im Ev. Gemeindezentrum Waldsiedlung.


 

   

Kinderausflug zum Felsenmeer

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Jens Vogler

Am 24. Mai 2014 veranstalteten die Kinder- und Jugendtreffs der Ev. Kirche Am Limes (T-haus und JUZ#1) in Kooperation mit dem Familien- und Jugendzentrum in Hanau Wolfgang einen Ausflug zum Felsenmeer:

Weitere Informationen zu den Angeboten der Kinder- und Jugendtreffs erhalten Sie bei: Ann-Kathrin Schreiber und Jens Vogler, Marienstraße 17, 63457 Hanau-Großauheim, Tel.: 06 181 - 52 01 79 und per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

   

Lebendkicker

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Jens Vogler

   

Gelungene Mädchenaktionstage in den Osterferien

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Ann-Kathrin Schreiber

In der ersten Osterferienwoche fanden die gemeinsamen Mädchenaktionstage des Ev. Kinder- und Jugendtreffs T-haus und des Familien- und Jugendzentrum Wolfgang (FJW) statt. Zehn Mädchen im Alter von zehn bis 13 Jahren nutzten die Möglichkeit an spannenden Workshops und erlebnisreichen Ausflügen teilzunehmen. Los ging es mit einem kreativen Tag im T-haus. Mit viel Spaß und allerlei Deko-Artikeln wurden bunte Frühlingskränze gestaltet und selbstgebackene Osterkekse verziert. Am zweiten Tag erwartete die Mädchen ein Ausflug in das Mitmachmuseum „wortreich“ in Bad Hersfeld. Von den vielen spannenden Exponaten stellte sich vor allem die digitale Graffiti-Spraydose als der Hit bei den Teilnehmerinnen heraus. Unter Anleitung der Rope-Skipping-Trainerin Sindi Sina (TG Hanau) erlernten die Mädchen am dritten Tag der Aktionstage die Kunst des Seilspringens. Eine Sportart die eindeutig anstrengender ist als sie aussieht. Abgerundet wurde das Ferienprogramm mit einer Geocaching-Tour im Wolfgänger Stadtwald. Ausgestattet mit GPS-Geräten, Rätselfragen und diversen Koordinaten suchten die Teilnehmerinnen einen verborgenen „Schatz“.

Die verantwortlichen Sozialpädagoginnen Ann-Kathrin Schreiber (T-haus) und Christina Wilcke (FJW) waren sich mit allen Teilnehmerinnen einig, dass die abwechslungsreichen Mädchenaktionstage ein Erfolg waren.

Die nächsten Mädchenaktionstage des Ev. Kinder- und Jugendtreffs T-haus finden in den Herbstferien 2014 statt.

 

   

Seite 9 von 15